Die “Schöne- Dinge- Liste”

Einfache Idee: Eine” Schöne- Dinge- Liste” kann man gebrauchen, wenn`s einem grad nicht so gut geht und man etwas dagegen unternehmen möchte.

  • schönen Film anschauen
  • Spaziergang
  • frische Bettwäsche
  • mit einer Freundin / einem Freund telefonieren
  • Schmusen / kuscheln
  • Obst ernten
  • Kleid nähen
  • Aufräumen
  • Ausflug ans Meer
  • Joggen
  • mit einem Buch auf den Balkon setzen
  • lange Ausschlafen
  • jemandem etwas Schenken
  • heisse Dusche
  • Schokolade
  • Nägel lackieren
  • ins Freibad gehen (Steigerung: Arschbombe!)
  • Balkon- oder Gartenblumen pflegen
  • der Mutter / dem Vater die Meinung sagen
  • Mittagsschlaf
  • mit dem Paddelboot oder Kanu fahren (lassen?)
  • auf einen Berg steigen
  • zum Friseur
  • einen Frappé trinken
  • Rad fahren
  • Reiten
  • Karaoke
  • Draussen schlafen
  • ins Theater gehen
  • Sex haben
  • sich nass regnen lassen
  • Was Leckeres essen
  • Knutschen
  • einige Qi Gong- Übungen
  • einige Witze lernen
  • alte Musikkassetten hören
  • ins Hamam gehen
  • ganz früh aufstehen
  • jemandem Danke sagen
  • sich massieren lassen
  • in die Badewanne legen
  • eine Postkarte schreiben und verschicken
  • Schneemann oder Schneefrau bauen
  • in die Leihbibliothek gehen
  • Kleiderschrank aussortieren
  • Gottesdienst (ganz gleich, welche Art)
  • weit und von ganz oben schauen (z.B. von einem Aussichts- oder Kirchturm)
  • Einkaufsbummel
  • Urlaub planen
  • jemanden umarmen (hug training lesson 1)
  • Rad fahren
  • sich selbst Blumen schenken
  • jemandem einen verdienten Tritt in den Hintern geben
  • früh ins Bett gehen
  • laut Musik hören
  • Zahnprophylaxe hinter sich bringen
  • Wärmflasche
  • mit Strassenkreide malen
  • Zug fahren
  • Glas Wein
  • in den Wald gehen
  • tanzen
  • mit Kindern in den Zoo gehen
  • Selbstbefriedigung
  • ein Feuerwerk ansehen
  • Schwitzen (vom Sport, von der Sauna, beim Sonnenbad...)
  • ein Orgelkonzert in einer großen Kirche hören
  • barfuß laufen
  • sich auf den Rücken legen und in den Himmel schauen
  • eine Nacht durchmachen
  • kalt Duschen
  • etwas basteln
  • ungeniert gähnen, dabei ausgiebig räkeln
  • "if you are in love - don't let anyone make it small or light to you" (John Steinbeck)
  • jemanden loben
  • Singen
  • für warme Füße sorgen
  • Weinen
  • ein kleines Kind zu Bett bringen
  • Fragen. Die Antwort könnte "Ja" lauten.
  • auf ein open air Konzert gehen
  • eine Zeit lang mit einer rosa Brille rumlaufen
  • rechtzeitig losgehen - Hektik vermeiden
  • sich eine Umarmung wünschen (hug training lesson 2)
  • eine Tropfburg bauen
  • Zwischenspeichern nicht vergessen
  • einen Brief schreiben (wenn er nicht zum Abschicken ist: gut aufheben, auf keinen Fall wegschmeissen)
  • Nicht Rauchen !
  • Kanu fahren
  • einen Aprilscherz machen
  • Tagebuch schreiben
  • auf einen Baum klettern
  • Schlafanzugtag
  • ins Theater gehen
  • Sparen. Es ist schwer, sich mit Geldsorgen gut zu fühlen.
  • Jemandem etwas Gutes tun. Ohne Gegenleistung. Nicht damit angeben.
  • ... (to be continued)